Android Wear bekommt Android 6.0.1 (Marshmallow)

Gestern Abend war es bei mir soweit – endlich ! Nach Tagen, Wochen, Monaten bekam meine Android Wear Smartwatch (LG Urbane) endlich ein neues Update. Und nicht irgend ein Update.. Nein – Android 6.0 aka Marshmallow – WHUUU ! 😀

Update Prozess der LG Urbane
Update Vorgang – Man merke sich: Niemals Bilder bei schlechtem Licht im Bett machen !

Details hierzu, erfahrt ihr hier !

Screenshots

Das UI sieht ein wenig schicker und aufgeräumter auf, großartige Neuerungen darf man hier aber nicht erwarten.

Zum Update

Lang hat es gedauert bis Google das Update für Android Wear endlich raus gebracht hat, zur Erinnerung am 05.10.2015 hat Google Android 6.0 offiziell Vorgestellt und freigegeben, das sind bis heute schlappe 5 Monate die Google gebraucht hat bis sie das Update publiziert haben (sowas kennt man sonst nur von Samsung ..)

Was gibt´s neues mit Android Wear 6.0 aka Marshmallow

Neue Gesten

Mehr dazu (ink. Bildquelle) hier im Google Support Bereich

Aufgebohrtes Google Now

screen(2)

Man kann von jetzt an viel mehr Befehle mit Google Now durchführen, dazu gehört auch Whatsapp oder Hangout Nachrichten zu versenden, E-Mails zu erstellen usw usw.

Stromsparmodus

Android Wear hat mit Android 6.0 aka Marshmallow auch die neue Tiefschlaf Modus „doze“ mitbekommen. Doze ist ziemlich einfach zu erklären – wenn eure Uhr irgendwo liegt und niemand bewegt sie oder nimmt sie in die Hand schält sie sich in einen sehr tiefen Schlafmodus indem sie Synchronisierungen seltener durchführt und den größten Teil der Background Dienste schlafen legt – die Akku Ersparnisse werden sich dadurch zwar in grenzen halten – man legt die Uhr ja schließlich meistens nur hin wenn man sie gleichzeitig auflädt aber he ! Was man hat, hat man

Lautsprechersupport & UMTS Support.

Android Wear unterstützt nun offiziell Lautsprecher die in der Uhr verbaut sind. Jeder der bisher neidisch auf die Apple Watch geblickt hat (lach. ich nicht.) und sich über die fehlende Möglichkeiten seiner Smartwatch geärgert hat, akustische Signaltöne von sich zu geben kann jetzt aufatmen.( Und sich eine neue Uhr mit Lautsprecher kaufen.)

Dazu unterstützt Android Wear jetzt auch noch 3G Funktionalitäten, dadurch kann die Uhr tatsächlich autark ohne Mobiltelefon arbeiten. Aber auch hier ist eine Neuanschaffung notwendig.

Mein Fazit

Das Update war lange nötig, Android Wear ist manchmal etwas langweilig wenn ich ehrlich sein soll, aber grundsätzlich gefällt es mir bisher sehr gut! Das UI ist flüssiger, die Icons klarer und farbenfroher – in den Einstellungen gibt es ein paar nette Zusatzmöglichkeiten.

Ich hoffe Google hat die Verbindungsabbrüche endlich in den Griff bekommen, wenn ja – mache ich einen Luftsprung und freu mich gleich doppelt und dreifach über das Update (das ich jedem Empfehlen kann btw. )

Autor: Marco Mattes

Aus Stuttgart, 20 Jahre jung, Softwareentwickler, "Blogger" und und und =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s